Die Pflege für das Haar

Gesunde und gepflegte Haare und eine chice Frisur sind für unser Schönheitsbild von großer Wichtigkeit. Um mit einer beneidenswerten Haarpracht aufwarten zu können, bedarf es zwei grundsätzlicher Erwägungen. Zunächst einmal müssen Sie darauf achten, dass Ihr Haar gesund ist. Dünnes, brüchiges Haar ist glanzlos und sieht auch mit einer modischen Frisur selten gut aus. Gesundes Haar braucht eine sachgemäße Pflege, die man auch zu Hause vornehmen kann. Außerdem ist auch eine ausgewogene Ernährung wichtig, damit das Haar gut wachsen kann. Zum zweiten brauchen Sie eine Frisur, die zu Ihrem Typ passt und mit der Sie selbst beim Fönen und Kämen gut zurechtkommen. Mit diesen zwei Elementen können Sie auf Ihr Haar stolz sein.

Haare und Ernährung – Schönheit von Innen heraus

Haare sind recht anspruchsvoll und brauchen eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen, um gut zu wachsen. Zu den Bausteinen, die kräftiges, glänzendes Haar fördern gehören:

  • Eiweiß
  • Vitamine
  • Mineralstoffe

Während zahlreiche kosmetische Mittel versuchen, diese Nährstoffe dem Haar von außen zuzufügen, geht doch nichts über eine ausgewogene Ernährung.Darum stellen Frauen auf Schlankheitskuren auch häufig fest, das sie zwar die Pfunde verlieren, damit aber auch ihre Haarpracht. Besonders unter eiweißarmen Diäten mit einer geringen Kalorienaufnahme leidet das Haar. Will man dennoch auf die Diät nicht verzichten, sollte man zusätzlich ein Mutivitaminpräparat einnehmen, damit die Haare nicht leiden.

 Vitamin A, auch Retinol genannt, ist für den Haaraufbau wichtig, während Vitamin B das Haar geschmeidig hält. Vitamin C ist der Botenstoff für das wichtige Spurenelement Eisen, dass in den Haarwurzeln, wie in allen Körperzellen für Wachstum sorgt.  Mehr Infos zu Vitaminen und Haaren gibt es unter diesem Link: http://eatsmarter.de/thema/vitamine/vitamine-fuer-die-haare

Die richtige Pflege für das Haar

Haarpflege gehört zum täglichen Schönheitsritual jeder Frau. Shampoo. Haarkur und Spülung gehören dazu zum wichtigsten Handwerkszeug. In der Regel reicht es, das Haar zwei bis drei Mal in der Woche zu Waschen. Bei zu häufigem Waschen können Haare und Kopfhaut spröde werden. Wer regelmäßig Stylingprodukte wie Haarspray oder Styling Gels benutzt, sollte das Haar vor dem Waschen gut durchbürsten. Viele Rückstände lassen sich mit der Bürste entfernen und das Haar verheddert sich beim Waschen auch weniger. Achten Sie darauf, dass Sie eine Pflegelinie benutzen, die zu Ihrem Haar passt. Sie können Produkte für trockenes, normales und fettiges Haar finden und sich auch für spezielle Mittel für getöntes, graues oder besonders feines Haar entscheiden. Auch für Haarprobleme wie Spliss oder Schuppen gibt es wirksame Pflegemittel.

Der perfekte Schnitt entscheidet

Nicht immer ist es ratsam, beim Haarschnitt stets dem neusten Modetrend zu folgen. Es ist wirkungsvoller, sich gemäß der eigenen Gesichtsform und des Haartyps einen Schnitt auszusuchen, der die Vorteile der eigenen Gesichtszüge perfekt unterstreicht. Heute ist das Modediktat auch nicht mehr so streng wie einst. Generell gilt, dass Sie sich für den Haar Style entscheiden können, der Ihnen persönlich am besten zusagt. Lange Haare sind ebenso gefragt, wie raffinierte Kurzhaarschnitte und mit einem guten Schnitt kann jede Frau das Meiste aus ihrem Typ machen. Ein guter Schnitt zeichnet sich besonders durch einen erstklassigen Fall aus der es möglich macht, dass die Frisur perfekt sitzt. Sie sollten auch darauf achten, dass der Schnitt so vielseitig wie möglich ist und es Ihnen erlaubt, eine einfache Frisur ins Büro zu tragen, die sich für den Abend mit wenigen Handgriffen in eine elegante Kreation verwandeln lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *